Zaubernuss im Garten

Die Zaubernuss ist eine Mimose und Diva zugleich, so sagt man. Einen sonnigen Platz setzt sie für sich voraus, eine prominente Solitärstellung versteht sich ganz von selbst. Am liebsten wäre es der Primadonna, sie logierte ganz allein auf weiter Flur und dann sollte erst einmal lange nichts mehr kommen. Angeblich ist es auch nicht ungewöhnlich, wenn sie im ersten Jahr an einem neuen Standort überhaupt nicht blüht.  Einen Standortwechsel sollte man nicht einmal andenken. So der Ruf, der der Zaubernuss vorauseilt.


HAMAMELIS: DER STRAUCH, DER IN DER KÄLTE BLÜHT

Heuer möchte ich es genau wissen und werde meine neue Zaubernuss auf Blatt und Blüten prüfen. Meine gelbe Zaubernuss. Im Herbst habe ich sie erstanden, schön war sie nicht, dafür umso anspruchsvoller, aber ich dachte mir, ein bisschen Farbe im Winter muss sein. Entgegen aller Warnungen habe ich sie notgedrungen inmitten meiner Heckenstauden am nahen Waldrand in die Erde gesetzt. Leider konnte ich ihr nur einen Platz in der zweiten Reihe anbieten, weder ein attraktiver Standort noch ein Platz an der Sonne im herkömmlichen Sinn. Von Einzelstellung kann daher schon gar keine Rede sein.

Zur Wiedergutmachung habe ich sie liebevoll eingesetzt, mit bestem schwarzem Gold aus dem Kompost versorgt, schaue regelmäßig nach ihr und hoffe, sie für ihren Standortnachteil gebührend entschädigt zu haben. Jetzt ist sie an der Reihe, die gelbe Zaubernuss, und soll mich im Gegenzug durch eine reiche Blütenpracht während der kommenden Wochen erfreuen. Liegt doch die Hauptblütezeit gerade in der kalten Jahreszeit.

Bislang sieht es überraschend gut aus, vereinzelt sind schon erste winzige Blüten zu sehen. Das könnte gelingen!

Mr. Claude empfiehlt:

Lassen Sie sich nicht durch irgendwelche Regeln die Lust am Experimentieren nehmen. Wenn Ihnen eine Pflanze gefällt, riskieren Sie alles. Setzen Sie sie ruhig auch einmal an einem unüblichen Standort ein. Beobachen Sie Ihren Schützling, kümmern Sie sich gut um ihn und üben sich dann in Geduld.
Manchmal entwickeln sich die Dinge auch unter ungünstigen Voraussetzungen erstaunlich gut.

4 Kommentare zu „Zaubernuss im Garten“

  1. Der richtige Moment kommt von selbst, an dem man weiss, dass es Zeit fuer eine Zaubernuss ist!
    Und wenn es dann soweit ist, kann man aus dem Vollen schoepfen. Es gibt wunderschoene Exemplare, die in leuchtendem gelb, orange oder sogar rot bluehen. Da faellt die Entscheidung nicht immer leicht!
    Werde bei der Gelegenheit meiner gelben Schoenheit gleich mal einen Besuch abstatten. Sie blueht tatsaechlich!!!:)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top