Gartenträumereien

Ein Regentag tut gut!
Nicht nur dem Garten sondern auch mir.

Ich gönne mir heute eine kleine Pause und träume davon, wie es wäre,  ein Gemüsebeet anzulegen, Bio versteht sich. Schmackhafte Tomaten, knackigen Salat, Kräuter, Rhabarber, Zwiebeln und Zucchini aus dem eigenen Garten zu ernten wäre schon eine feine Sache.

Um mir ein Bild hinsichtlich Biogemüseanbaus  zu verschaffen, bin ich auf einen interessanten Artikel von Ina Sperl zum Thema “Harmonie im Beet” gestoßen.
Für alle, die sich auch mit Gemüseanbau beschäftigen, nachzulesen in der FAZ.

Hier zum Artikel…


Es gibt immer etwas zu bedenken!

M. Claude empfiehlt:

An einem verregneten Sonntag kann man herrlich seinen Gartenträumen nachhängen, in Gartenbüchern und Zeitschriften schmökern und sich dabei die eine oder andere Anregung holen.
Machen Sie es sich gemütlich!

2 Kommentare zu „Gartenträumereien“

  1. Bei dem bescheidenen Wetter hing ich heute auch meinen Traeumen nach.
    Allerdings dreht sich bei mir alles um Stauden. Fuer Gemuese reicht da der Platz nicht.
    Viele Gruesse,
    Anette

  2. Liebe Anette,
    bald haben wir es geschafft und der Fruehling steht vor der Tuer!
    Auch bei mir werden Stauden ganz gross geschrieben und ich freue mich schon, die “alten” wiederzusehen und neue zu setzen!
    Liebe Gruesse
    Dani

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top