Haben Sie das von den Marienkäfern gehört?

GLÜCK MIT 7 PUNKTENDie ersten Punktträger fliegen durch die Luft. Direkt auf mich zu, was für ein Glück!
​Tausend verschiedene Arten, Millionen Flugkäfer, Milliarden Punkte im Luftraum und mehr.Aber hätten Sie gewußt…

MARIENKÄFER 7.0

Bei Sieben.Punkt.Null handelt es sich um keine neue technische Version, sondern um den einzig Wahren, den Echten unter den Glücksbringern. Um einen tollen Käfer, den Marienkäfer, der vielfach punktet. 

  • Durch die symbolträchtige Sieben, Glückszahl seit der Antike. Sie verleiht dem kleinen roten Flieger mit den schwarzen Punkten die Lizenz zum Glück.
  • Durch seinen zauberhaften Namen, der auf die Jungfrau Maria zurückgeht, die den Bauern den flotten Käfer zum Geschenk im Kampf gegen Schädlinge darbrachte. Zum Dank für ihre Hilfe fliegt der Siebenpunkter seither als Marienkäfer durch die Lüfte.
  • Als Feinspitz und maßl0ser Schlemmer zugleich. Bereits im Larvenstadium verzehrt ein einzelnes Exemplar gut und gerne bis zu 140 Blattläusen pro Tag.

Aber hätten Sie gewußt, daß es die geselligen Glücksbringer & Blattlaus Gourmets tatsächlich online zu bestellen gibt? 
Als Nützlinge für einen naturnahen und giftfreien Garten. 

​Mir ist die Sache nicht ganz geheuer und so darf ich Ihnen im Folgenden eine Alternative zum Marienkäfer per Post und Paketzustellung vorstellen.

M. Claude empfiehlt:

Locken Sie Marienkäfer in Ihren Garten. 

​Dazu kann man einen Liter Wasser mit 100g Holunderblüten erhitzen und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Morgen werden die Blüten abgeseiht und mit ein wenig Wasser verdünnt. Fertig ist der Zaubertrank, der die Käfer magisch anzieht. 
Jetzt können Sie mit dieser Lösung punktgenau die Marienkäfer dort anlocken, wo Not im Garten ist. Kulinarisch abgerundet durch ein attraktives Buffet an Blattläusen.

Holen Sie sich das Glück in Haus und halten Sie es fest!

4 Kommentare zu „Haben Sie das von den Marienkäfern gehört?“

  1. Liebe Kathrin,
    die Holunderblueten sind nur eine von mehreren Moeglichkeiten, den Geschmack der Marienkaefer zu treffen. Eine Liste der anderen Pflanzen zum Anlocken der Kaefer folgt. Damit sie kommen, um zu bleiben:)
    Liebe Gruesse
    Dani

  2. Das ist ja eine tolle Idee! Das Bestellen von Nuetzlingen ist jetzt auch nicht gerade so meins. Werde ich im Fruehling versuchen. Die Blattlaeuse kommen ja bestimmt 🙂
    lg kathrin

  3. Liebe Dani,
    diesen Tipp von dir, werde ich auch umsetzen. Ich “sammle” die Holunderblueten alljaehrlich, denn sie sind bekanntermassen vielseitig verwendbar. So mache ich z. B. alljaehrlich Holunderbluetensirup, Pfannkuchen mit Blueten u. a.
    Und jetzt kommt dann noch Dein Zaubertrank fuer die Marienkaeferchen hinzu! Merci!
    …und alles Liebe
    Heidi

  4. Liebe Heidi,
    Pfannkuchen mit Holunderblueten klingt koestlich!
    Ich moechte heuer versuchen, einen Holunderbluetensirup kalt anzusetzen und nicht zu erhitzen. Geschmack und Wirkstoffe sollen sich so besonders gut entfalten koennen und bei trockener und kuehler Lagerung ist er ein Jahr haltbar. So das Rezept. Auf diese Weise haette ich sogar noch vor der Bluetezeit den Zaubertrank zur Hand und waere der Natur einen Schritt voraus:)
    Liebe Gruesse
    Dani

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top