Sellerie

Gemüse Variationen

Knolle, Stange oder Schnittsellerie, selbst Gemüse stellt uns manchmal vor die Qual der Wahl. Anbau

Sellerie kommt erst im Mai ins Freiland, nach den Eisheiligen, da dieses Gemüse etwas kälteempfindlich ist. Angepflanzt wird idealerweise in Mischkultur mit Lauch,  Buschbohnen oder Karfiol (Blumenkohl). Die Pflänzchen schätzen einen nährstoffreichen, lockeren Boden und wollen regelmäßig und vor allem reichlich gegossen werden. Dann steht einer guten Ernte ab September nichts mehr im Wege.

Sellerie riecht intensiv, da ihm ätherische Öle ein starkes Aroma verleihen und die enthaltenen Bitterstoffe für seinen kräftigen Geschmack verantwortlich sind. Kein Wunder, dass Sellerie mit seiner leicht speziellen Note nicht jedermanns Sache ist. Wer hingegen dem Sellerie zuspricht, kann sich als Glückspilz bezeichnen, denn das kulinarische Multitalent ist rundum gesund. Als Rohkost, gedünstet, gekocht, als Saft oder Tee.

Allergiker sollten allerdings achtsam sein, da Sellerie zu den stark allergenen Lebensmitteln gehört und im Zweifelsfall gemieden werden sollte. Das gilt nicht nur für frischen, sondern auch für getrockneten Sellerie, der sich oft in diversen fertigen Gewürzmischungen versteckt.Aus der Gemüse-Apotheke

Sellerie wurde schon in der Antike angebaut und bereits damals als Heilpflanze verwendet. Auch heute landet Sellerie nicht nur im Suppentopf, sondern findet Anwendung in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

 und im Ayurveda. Eine Heilpflanze gegen Gicht und Entzündungen, zum Schutz von Magen und Darm, zur Stärkung von Herz, Kreislauf und Immunsystem. Sellerie ist außerdem reich an Vitamin A, B und C, enthält Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium, Magnesium und Kalium und ist ein basisches Gemüse. Eine gute Alternative zum Basenpulver.

Frischetest beim Stangensellerie

Frischen Stangensellerie erkennt man an der Farbe und Größe. Er sollte blass bis hellgrün und mittelgroß sein, da dann die Stangen nicht so faserig sind. Ähnlich wie Spargel kann auch Stangensellerie Fäden ziehen und leicht holzig schmecken.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie einen kleinen Trick anwenden. Ähnlich dem Muskeltest in der Kinesiologie, wird die Selleriestange auf seine Kraft hin überprüft. Beim Frischetest wird untersucht, ob sich die Stangen verbiegen lassen. Wenn ja, ist es angezeigt, die Finger davon zu lassen. Taufrische ist etwas anderes. Leisten die Stangen allerdings Widerstand und brechen womöglich entzwei, können Sie sicher sein, dass es sich um frischen Sellerie handelt. Wie sie allerdings Ihrem Gemüsehändler erklären, dass Sie die Stangen eventuell doch nicht kaufen wollen, ist eine andere Geschichte.Leichtgewicht Sellerie

  • Sellerie ist eines der kalorienärmsten Gemüse
  • Sellerie besteht zu mehr als 90%  aus Wasser
  • 100g Stangensellerie haben nur 15 Kalorien
  • Sellerie hat eine stark entwässernde Wirkung

Selbst deftige Gerichte aus der vegetarischen Hausmannskost werden gleich leichter, wenn man gesundes und kalorienarmes Grünzeug wie Sellerie darin versenkt. Zum Ausprobieren und Gustieren, hier ein Spatzen “light” Rezept für Sie.

Rezept StangenSellerieSpatzen „light”

300g Mehl, 2 Eier, 50g Butter, 1/8 l Milch, Salz und Muskatnuss miteinander vermischen und einen glatten Teig daraus kneten, der mit einen Schuss Mineralwasser besonders flaumig wird.
Den Teig vorzugsweise mit einem SpatzenSieb ins kochende Wasser hobeln, kurz aufkochen und die Spatzen aus dem Wasser fischen, sobald sie aufsteigen.
Zwiebelringe und fein geschnittene Stangenselleriescheiben in wenig Öl anbraten. Abgetropfte Spatzen dazugeben, mit Käse bestreuen und alles knusprig goldbraun braten.

Wenn Sie Butter und Käse gefühlt halbieren, die Selleriescheibchen verdoppeln, die Spatzen richtig schön kross anbraten und einen knackigen, grünen Salat dazu servieren, verbinden sich Leichtigkeit und vollmundiges Geschmackserlebnis und stehen wunderbar miteinander im Einklang.

M. Claude empfiehlt:

Ein gesunder Sellerie Drink entschlackt nicht nur, sondern stärkt auch das Immunsystem.
Wie wäre es mit einer Herbstkur? Holen Sie einfach Ihren Entsafter aus der Lade, werfen klein geschnittene Stangenselleriestückchen, Äpfel und ein paar Karotten hinein und mixen sich eine Kraftmischung.

Füllen Sie Ihre Vitamin-und Mineralstoffdepots mit frisch gepresstem Obst und Gemüse auf!


3 Kommentare zu „Sellerie“

  1. Liebe Ingrid,
    das freut mich sehr und ich hoffe natuerlich, dass dir die Spatzen geschmeckt haben.
    Um die Beitraege zu abonnieren, brauchst du nur den RSS feed auf der Seite rechts unten anklicken und schon sollte alles in deiner mailbox sein.
    Liebe Gruesse
    Dani

  2. Hallo Dani,
    Ich trinke leidenschaftlich gerne Smoothies, sprich, ich werfe gruenes Blattzeug, Gemuese und Obst in einen Mixer und schluerfe den Sud dann hinunter. Tatsaechlich hatte ich einen blinden Fleck, denn waehrend ich schon mit so vielem experimentiert habe, fand die Sellerie tatsaechlich noch nie ihren Weg in mein Mixglas. Daher – wird sofort nachgeholt!
    Gruesse an M. Claude und a bientot!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top