Sommerfrische

Die Luft flirrt, das Licht ist grell und die Sonne brennt dieser Tage gnadenlos auf uns herab.

Sengende Hitze, wie Albert Camus in seinem Roman “Der Fremde” fast spürbar beschreibt, entlässt selbst den hyperaktivsten Gärtner in eine wohlverdiente Gartenpause. Wenn auch nur gezwungenermaßen, dafür aber ohne jegliches schlechte Gewissen.

Zeit für ein paar glückliche Stunden im Garten, ohne Gartenarbeit!
Zeit für ein gutes Buch, eine erfrischende Dusche, Träumereien…

So schön kann Garten sein!

M. Claude empfiehlt:

Machen Sie es sich gemütlich an Tagen wie diesen.

Ruhen Sie!

6 Kommentare zu „Sommerfrische“

  1. Hallo Dani,
    so jetzt bekommste einen neuen Kommentar von mir. 😉
    Also, am Samstag wollte ich ja ab Mittag gar nicht mehr in den Garten, es war selbst im Schatten unertraeglich. Zum Glueck sind die Pflanzen am Sonntag noch gut, wenn auch nicht gerade sanft, beregnet worden, sie litten schon sehr unter der Hitze.
    VG
    Elke

  2. Hexenrosengarten

    Hallo Dani,
    jaa, an diesem Wochenende musste alles etwas langsamer gehen, aber dadurch waren haben wir den Garten mal richtig beim Nichtstun genossen…auch fein!
    Zum Glueck muessen die Rosen ja nicht gegossen werden!
    Rosige Sommergruesse von Christine aus dem Hexenrosengarten!

  3. Liebe Elke,
    das freut mich sehr!
    So ein Regen tut wirklich gut, nicht nur den Pflanzen.
    Bin dieser Tage richtig ueberrascht, wie wacker manche meiner Pflanzen durchhalten. Es ist ja auch gar nicht so einfach mit dem Giessen…morgens sieht alles noch taufrisch aus und abends werden durch heftiges Giessen die Schnecken aus ihren Verstecken angelockt…Zum Glueck ist bei uns ebenfalls ein Gewitter im Anmarsch, da bekommt dann auch die mittlerweile gelb gewordene Wiese einen guten Guss.
    Liebe Gruesse
    Dani

  4. Liebe Christine,
    herrlich, so ein heisses Sommerwochenende ist doch die beste Gelegenheit, den Garten zwischendurch auch mal von der anderen Seite richtig zu geniessen! Zudem spriessen beim dolce far niente, dem suessen Nichtstun, auch oft die tollsten Gartenideen!
    Liebe Gruesse in den Hexenrosengarten
    Dani

  5. Mein Waldgarten

    Jetzt weiss ich nicht, wie ich Dich ansprechen darf – Dani oder M. Claude? – Wie auch immer, danke fuer die positive Resonanz bezueglich des Gartenschlauches. Kommentare beantworte ich oft – nicht immer – auch bei mir im Blog, wie es meine Zeit eben erlaubt.
    Die Hitze liegt bei uns nun schon wieder eine Weile zurueck, heute Abend ist es sogar ziemlich kalt, moechte ich mal sagen. Wir waren spazieren bis gegen 22 h. Kuerzlich war es zu heiss, aber so kaltl im Juli ist auch nicht so ideal.
    Liebe Gruesse und ein schoenes sonniges Wochenende
    Sara

  6. Liebe Sara,
    auch bei uns eher kuehl und zwischendurch auch regnerisch, was aber ganz gut fuer den Garten bzw. fuer mich ist, da ich eine kleine Giesspause einlegen kann.
    Hast du den Superschlauch schon ausprobiert? Bin sehr gespannt, ob du davon auch so begeistert bist wie ich.
    Liebe Gruesse
    Dani (und M. Claude, der Gartenzwerg) 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top