Tipps gegen Lagerkoller in Zeiten der Krise: Im Podcast für GärtnerInnen von Laub

GUTE GESPRÄCHE ÜBER DEN GARTENZAUN WEIL GARTEN GLÜCKLICH MACHT267 Stunden allein zuhause. ​

WAS TUN, WENN EINEM DIE DECKE AUF DEN KOPF FÄLLT?

Die Krise hat uns fest im Schwitzkasten. Panik macht sich vielerorts breit, dass selbst der Gartenzaun zur Unruhezone wird. Doch kann die Angst, so wie ich auch, getrost zuhause bleiben, denn ein relativ junger Podcast bringt GärtnerInnen und solche, die es werden wollen, zusammen. Und so trifft man sich einfach online am Zaun, wenn nicht anders möglich. Ein kunterbuntes come-together, krisentauglich und motivierend.

Elf Tage ohne soziale Kontakte im näheren Umfeld können eine lange Zeit sein. Und so sitze ich jetzt seit genau 267 Stunden zuhause fest. Da wird schon mal die Zeit lang und die gesellige Gärtnerin wünscht sich wieder die guten alten Tage herbei, als das Leben noch unbeschwert war und pulsierte. Draußen vor der Tür. Auch im und rund um den Garten. Sehnt sich zurück nach jenen Tagen, als man sich auf einen genüsslichen wie fachlich dringend notwendigen Gartenplausch mal hie, mal da traf. Um junges Gemüse, frisches Grün und die Herbstpflanzungen auf ihren Fortschritt hin zu inspizieren. Um zu tauschen, zu debattieren und sich Anregungen zu holen. Um im Kreise Gleichgesinnter die grünen Oasen in vollen Zügen zu genießen, um dann sofort wieder im Unterholz zugange zu sein. Denn Gärtnerinnen sind immer aktiv, gerade auch dann, wenn es darum geht, Erfahrungen wie Grünzeug aus der Gartenwelt auszutauschen.

Dieser Tage allerdings ist weit und breit niemand aus meiner grünen Welt in Natura zu erspähen. Der Gedanken- und Pflanzenaustausch ist bis auf weiteres jäh unterbrochen worden. Da fällt selbst der anregende Plausch über den Gartenzaun ins Wasser. Nicht nur dann, wenn es gerade regnet.

So kam es mir überaus gelegen, dass ich einen Podcast entdeckt habe, der mich sofort wieder in die quirlige Gartenwelt katapultiert hat. Und plötzlich sind sie alle wieder da, zumindest meine virtuellen Gartenfreunde im virtuellen Raum.

DER GARTEN – MENSCHEN – PODCAST ÜBERN ZAUN

In diesem Podcast, den Sie hier finden sprechen die Interviewten über ihre Gärten, erzählen Geschichten und über das Glück, das aus dem Garten kommt. Interviewt von der RTL Reporterin und selbst begeisterten Schrebergärtnerin Caroline Kettermann, die dieses Garten Menschen Projekt betreibt. Mit von der Partie unter anderen Sandra, die auf ihrem Blog Sandras Gartenwelt über ihre Leidenschaft berichtet. Oder auch der Hamburger Björn vom Blog Gartenbaukunst.

Die Themen reichen vom grünen Glück im Hinterhof, über Spießertum und Schrebergärten, den schönsten Rasen der Stadt bis hin zu köstlichen Erinnerungen an eine Kindheit in Omas Garten. Es geht um große wie kleine Gärten, das Glück, einfach nur dazusitzen und den Blumen beim Wachsen zuzusehen, Urban Gardening, Selbstversorgergärten, Balkongärten und natürlich ums buddeln, schneiden, pflanzen und genießen. Immer der Frage nach, warum die Arbeit im Grünen uns allen einfach so gut tut.

Kein Wunder, weil Garten glücklich macht!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top