Wellness mit Zitronenmelisse

Nachdem der vorangegangene Artikel über Kresse ein derart nachhaltiger Erfolg war, konkret ein Erfolg in eigener Sache –  habe ich selbst doch in der Zwischenzeit Unmengen an Tomatensaft mit Kresse getrunken, unzählige Kresse Brötchen verspeist und immer wieder für Nachschub gesorgt – kann ich jetzt mit Fug und Recht behaupten, dass ich im Kräuterfieber bin! Somit geht auch aus aktuellem Anlass die Berichterstattung über Küchenkräuter mit einem weiteren Portrait eines sehr interessanten Krautes spontan in die Verlängerung.  
Für Sie als Anregung und für mich als Ablenkung, von der Kresse.

Zitronenmelisse
Heute habe ich Zitronenmelisse im Visier, ein frisch und sauber duftendes Kräutlein, zitronig und gesund. Allein schon beim Zerreiben der Blätter bekommt man einen Vorgeschmack auf die fantastischen Eigenschaften der Pflanze und fühlt sich sogleich erfrischt, irgendwie gesund und leicht. Ein wahres Wellness Kraut, überdies antibakteriell und antiviral. Wer weiß, vielleicht sogar ein Zauberkraut!

Zitronenmelisse vertreibt Stress
Wer ständig unter Strom steht, wird die Zitronenmelisse bald zu schätzen wissen. Das zitronige Kräutlein wirkt harmonisierend, nervenstärkend, entspannt und stimmt uns froh. Stress, Unruhe und schlaflose Nächte gehören mit der Zitronenmelisse der Vergangenheit an.

Klosterfrau Melissengeist
Im Kloster wusste man schon seit langem um die mannigfaltige Wirkung der Zitronenmelisse. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts beschäftigte sich die Nonne Maria Clementine Martin mit der Pflanzenheilkunde und erfand den uns allen bestens bekannten Klosterfrau Melissengeist. Ein nicht ganz ungetrübter Genuss, enthält der berühmt gewordene Melissengeist immerhin um die 79 Vol.-% Alkohol!

Hier Näheres zur Erfolgsgeschichte der engagierten Unternehmerin Maria Clementine Martin,  nachgelesen für Sie in der Zeit.

Zitronenmelisse macht fit
Wem der Melissengeist etwas zu hochprozentig erscheint, setzt einfach auf einen frischen Energielieferanten und braut sich seinen eigenen Zaubertrank.

Der angesagteste Drink der Saison ist eindeutig ein grüner Smoothie.  Sehr grün und sehr gesund, entschlackend und entgiftend, hilft er auch noch beim gesunden Abnehmen. Eine Detox Maschine!

Für diesen Gesundbrunnen benötigen Sie nicht mehr als ein paar Kräuter, grünes Gemüse und Obst. Um die Detox Wirkung noch zu verstärken, können Sie nach Belieben auch noch Gewürze wie Ingwer, Zimt oder auch scharfe Früchtchen, wie gemahlenen Chili dazu mischen.
Dieser Mix macht fit und energiegeladen. Müdigkeit und Antriebslosigkeit waren gestern.

Grüner Smoothie
Für einen Basisdrink mixen Sie ein paar Blätter Zitronenmelisse, eine Handvoll frischen Blattspinat, Apfel, Mango, Banane und etwas Wasser.
Das wars auch schon. Jetzt sind Sie an der Reihe! Kreieren Sie Ihre Lieblingsgeschmacksrichtungen und mixen Sie, was Ihnen Spaß macht. Detox kann so einfach sein!

M. Claude empfiehlt:

Verwandeln Sie Ihr Badezimmer in ein Spa! Für ein Wellness Bad mit attraktiver  Kräuterteebegleitung brauchen Sie lediglich eine Handvoll Zitronenmelisse und eine unbehandelte Zitrone.

Die Kräuter in einen Topf geben, mit abgekochtem Wasser übergießen und zugedeckt ziehen lassen. Nach 10 Minuten alles abseihen und je nachdem, wie durstig sie gerade sind, einen Teil in Ihre Lieblingstasse gießen, Zitronenscheibe hinzufügen und vor dem Genuss auskühlen lassen. Den restlichen Zitronenmelisse Aufguss als Zusatz ins Badewasser kippen.

Fühlen Sie sich wohl!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top