Das Orchideen-Experiment

​Wie schaffe ich es, dass meine Orchideen lange leben? 

​ Orchideen haben viele glühende Anhänger. Kein Wunder, ist doch kaum eine Pflanze so vielseitig, so majestätisch und gleichzeitig so verfügbar wie die Orchidee.

Leider währt das Orchideen-Glück oft nicht lange – die Blume ist nicht nur wunderschön, sondern gilt auch als empfindlich. Schnell stellen sich dem Orchideen-Anfänger zahlreiche Fragen: 
  •  Wie und wann soll ich Orchideen umtopfen?
  • Was ist die beste Pflege?
  • Wie kann ich selbst Orchideen heranziehen?
  • Und gibt es nicht auch einen leichteren Weg?  Und den gibt es tatsächlich…

Ein neuer Ansatz für alle Orchideen-Freunde 

Achtung: Das Buch ist nichts für schwache Nerven!
​Hier geht es um die größten Irrtümer, die neuesten Tipps & Tricks zur Orchideenpflege und eine unglaublich wirkungsvolle Methode, Orchideen zum Blühen zu bringen.
​Der experimentelle Ratgeber für Orchideenfreunde ist ein Rettungsanker für alle, die neuen Wege zu wagen bereit sind! Für alle, die Lust auf ein spannendes Abenteuer haben und ihre Orchideen einfach und wirkungsvoll retten wollen. Mit einer Methode, die nicht nur Orchideenfreunden und Pflanzen das Blut in den Adern gefrieren lässt. Das vorgestellte Orchideen-in-Wasser-Experiment (OiW) ist ein Lichtblick in der kaum zu durchschauenden Orchideenpflege, die oft überschätzt und manchmal sogar zur reinen Wissenschaft erhoben wird.
​Die hier im Buch vorgestellte alternative Art, mit seinen Pflanzen zu spielen, zu kommunizieren und sie liebevoll zu hegen und aufmerksam zu pflegen, ist das Ergebnis eines dreijährigen Versuchs, der sich am Ende zu einer fieberhaften Leidenschaft entwickelte.
Heute ist keine Orchidee mehr sicher vor der Autorin.​

​Gesunde orchideen – Ein Traum für jeden Orchideenfan

 

Orchideen sind wunderbare Blumen – und gelten als anspruchsvoll

Orchideen für Anfänger

Viele Anfänger “trauen” sich nicht an Orchideen heran – weil sie sie für anspruchsvoll halten. Dabei gibt es ganz einfache Wege, Orchideen mit Spaß, Freude und ohne große Erfahrung zu pflegen.

 

Länger Freude an Orchideen

Viele Orchideenfreunde geben schnell entnervt auf, weil sie glauben, dass eine Blume nicht mehr zu retten ist. Dabei muss es gar nicht kompliziert sein, sich um Orchideen zu kümmern.

 

Orchideen ohne Sorge

Berührungsängste gibt es oft bei Orchideen – und viele gute Tipps, die entweder nicht wirken oder viel zu kompliziert sind. Dabei geht’s auch viel einfacher – wie dieses Buch zeigt.

Leseprobe

So vieles kann schiefgehen, mit oder ohne grünen Daumen. Doch noch ist nicht aller Tage Abend und es gibt Entwarnung, denn eine Pflanze ist prädestiniert dafür, allen Anforderungen mehr als zu genügen. Eine wie keine andere, die den Minimalismus auf die Spitze treibt. Eine Pflanze, die nicht nur Anfänger staunen und selbst Profi-Züchter ungläubig zurücklässt: die Orchidee. Ein kleines Kunstwerk, das gerade sein Revival erlebt und auf Fensterbänken, in Wintergärten oder Gewächshäusern erneut sein Unwesen zu treiben beginnt. Denn die Orchidee hat es faustdick hinter der Lippe, ihrem Markenzeichen, an dem man sie sicher von anderen Pflanzen unterscheiden kann. Sollte man jetzt nicht der Experte sein und eine Orchidee von einem Veilchen unterscheiden können – was in der Praxis schon vorkommt, denn Orchideen präsentieren sich in Gestalt sagenhaft vieler Gesichter. Entpuppen sich als Dracula sowie als zartes Veilchen. So sind die Schönen zwar edle Gewächse,  aber alles andere als kapriziöse Geschöpfe. Auch wenn ihnen dieser Ruf noch so sehr vorauseilt, zickige Diven zu sein, denen nichts gut genug ist und die die Kunst der Zier vortrefflich beherrschen.

Doch Anmut, Stärke und Zähigkeit müssen einander nicht ausschließen, wie uns die Orchideen lehren. Die blühenden Schönheiten, die sich im Alltag in ein fragiles, jedoch widerstandsfähiges Kunstwerk verwandeln können. Von allen Seiten. Und verrückt machen? Oder hätten Sie gedacht, dass die Königin der Blumen ihre Züchter in den Wahnsinn treiben kann? Dass Orchideen süchtig machen und kaum einer, der Feuer an den Schönen gefangen hat, jemals wieder davon loskommt? Nein? Mit dieser Aussicht, dass die zierlichen Schönheiten uns bis ins Mark vereinnahmen können und fortan nicht mehr loslassen, kaum dass sie uns mit ihren Wurzeln um den Finger gewickelt haben, lassen Sie sich überraschen, wohin die nun folgende Reise geht. Mitten hinein ins Herz der Orchideen.

Was LeserInnen über das Orchideen-Experiment sagen

Methode, die Orchideen federleicht zum Wachsen und Erblühen bringt
Ich oute mich als Orchideenhasser. Wenn ich schon Orchideen geschenkt bekam (und die bekomme ich oft, weil ich Gartenverrückt bin / meine Betonung lag eigentlich stets auf Garten, weiß nicht warum ich dann Orchideen bekomme), zog sich alles in mir zusammen. “Wieder eine Pflanze für die Tonne”.
Ich kenne die Autorin bereits von ihrem vorherigen Buch “Gern im Garten”, was ich verschlungen habe. Selten habe ich bei einem Buch so lachen müssen.
Also vertraute ich der Autorin, dass sie mich selbst bei diesem Hass-Thema “Orchidee”, durch eine lustige Zeit führen wird. Und so war es auch.
Alleine im Inhaltsverzeichnis hätte ich mich wegschmeißen können. Meine liebste Kapitel “Orchideen für die Tonne” (sag ich doch!) und “Orchideen-Killer”, ganz klar sie schrieb über mich. Neu war das Kapitel “Orchideen-Beschimpfung”, das eröffnete mir einen ganz neuen Horizont. Aber das Buch schreibt nicht nur Geschichten der Wut, Ratlosigkeit und der Verlustes.
Ganz nebenbei zeigt sie eine Methode auf, die Orchideen federleicht zum Wachsen und Erblühen bringt.
Alles in einem ein Buch für alle Menschen! Lustig, unterhaltsam und einfach nur empfehlenswert!
N.Bauer/Wildes Gartenherz


Orchideenflüsterin
Die leidenschaftliche Orchideenflüsterin entführt uns auf hinreißende Art in die kapriziöse Welt der Orchideen und verrät uns in ihrer bezaubernden launigen Sprache mit viel Humor und Kreativität, wie man von einer Lose–lose Situation in eine Win–win Situation kommt. Und wie das gelingt, wird uns „geflüstert”.
​Michael

So einfach – so genial
Orchideen-Alchimistin. So einfach – so genial. Die Autorin lässt uns Leser an ihrem erstaunlichen Orchideenprojekt teilhaben. Mit feinem Sprachgefühl verzaubert das Buch nicht nur durch ein originelles Experiment. Auch wie wir auf die Expedition mitgenommen und in Bann gezogen werden, macht das Lesevergnügen aus. Zuviel sei nicht verraten, aber Wasser ist der Stoff der Zukunft, auch für Orchideen.
Lukas

Von der Orchideen-Killerin zur Orchideen-Flüsterin
Daniela Cortolezis ist Gartenblog Passionista und vielen Gartenliebhabern durch ihren Blog „Garteninspektor“ bekannt. Ihr erstes Buch „Über die Lust am Urlaub im Garten“ hat großen Anklang gefunden. In “Das Orchideen-Experiment” eröffnet die Autorin dem Leser ihren Erfahrungsbericht über Orchideen-Pflege. Es besticht, wie schon ihr erstes Werk, durch den raffinierten, lockeren und humorvollen Schreibstil. Sie beschreibt im Detail ihre Erfolge und Niederlagen mit Orchideen, stellt außergewöhnliche Experimente vor und lässt den Leser teilhaben auf ihrem Weg von der Orchideen-Killerin zur Orchideen-Flüsterin. Man findet interessante Ratschläge und kann viel über die Welt der Orchideen lernen. Alles in allem ein erfrischendes Lesevergnügen.
Carina

Kurzweilig und humorvoller Ratgeber
Ich bin erst kürzlich auf Orchideen gestoßen und fand diesen kurzweiligen und humorvoll geschriebenen Ratgeber nicht nur nützlich, sondern auch sehr unterhaltsam. Eine erfrischende Alternative zur Orchideen-Haltung.
Felix

Nicht nur für Hobbygärtner 
Das Buch besticht durch die amüsante Schreibweise der Autorin und regt jederzeit zum Weiterlesen an. Ein Leitfaden zur Orchideenzucht, der nicht nur für Hobbygärtner geeignet ist. 
P. Klein

Florale Schönheiten
Elena

Bin total begeistert
Ein Ratgeber für alle, die schöne Orchideen haben wollen und es einfach haben möchten. Viele Experten raten zu unterschiedlichen Vorgehensweisen, doch zu einem ist jedermanns Meinung gleich: Orchideen im Wasser kultivieren ist ein absolutes No-Go! Das ist der Tod der Pflanze! Nur haben die wohl ein paar Informationen nicht bekommen – sicherlich aus Gründen. Denn sehr viele Menschen kaufen und töten eine Vielzahl von Orchideen, trotz hochwertigem, teurem Substrat. So lautet die wichtigste Aussage des Orchideen Experimentes: Eine Orchidee kann man nicht umbringen! Sie überlebt!
Das ist doch schon einmal sehr positiv und motivierend! Die Autorin schafft es und Leserinnen und Leser extrem neugierig zu machen. Selbst ich, die absolut kein Händchen hat für Zimmerpflanzen, bin total begeistert und meine Exemplare sind schon unterwegs zu mir!
Was ihr also braucht für gesunde, blühende Orchideen: Geduld – jawohl! – , Wasser, Brennnesseln (die findet ihr überall) und eine durchsichtige Vase!
Viel Spaß beim Lesen, denn den werdet ihr definitiv haben! Und kauft euch zum Buch direkt ein paar Orchideen! 
Haus und Beet​

Nie mehr Probleme mit Orchideen

Scroll to Top