Frühlingserwachen am Gartenblog: Die Blogroll ist wieder da und mit ihr die schönsten Gartenblogs der Saison

DIE GARTENBLOGS SIND WIEDER DAManchmal geht’s einfach daneben. Im Zuge einer Aktualisierung sind mir die Super Blogs, meine Inspirationsquelle und gar nicht so kleine, feine Blogroll, die ich jahrelang mit viel Herzblut gefüttert habe, abhanden gekommen.​Jetzt aber geht wieder weiter! Mit den schönsten Gartenblogs der Saison.

DIE GANZE PALETTE DER GARTENBLOG SZENE

​Von ersten Frühlingsstrahlen wach gekitzelt, werde ich hier diese Liste neu zum Leben erwecken und aufgehen lassen wie einen guten Samen, der in die Erde wandert und seinen GärtnerInnen viel Freude bereiten wird.

Diese Sammlung der Gartenblogs vom Feinsten soll Sie erfreuen, Ihnen rund ums Jahr neue Anregungen  bringen und am Ende noch mehr Lust auf Garten machen. 

Die Themen sind kunterbunt, inhaltlich so gut wie nie zuvor und immer lesenswert. Für drinnen & draußen. Balkon und Terrasse und oder Garten. 

Die Kollektion hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wird in Zukunft ständig aktualisiert und ist somit offen für Neueinträge. Sollten Sie selbst einen Gartenblog schreiben oder Ihren ganz speziellen Lieblingsblog gerne hier sehen wollen, schreiben Sie bitte eine Nachricht. Nach garteninspektorlicher Prüfung ist Ihr Blog vielleicht morgen auch schon mit an Bord. 

LIEBLINGS GARTENBLOGS ​VON A BIS Z

Die nun folgende Liste umfasst Liebling-Gartenblogs, wird regelmäßig erweitert und ist aus Gründen der einfacheren Übersicht gleich alphabetisch für Sie angeordnet. 

  1. Aus dem Garten
  2. Beetschwestern
  3. Beetwunderung
  4. Bergblumengarten
  5. Berlingarten
  6. Biogartler
  7. Biogärtner Karl Ploberger
  8. Charles Dowding
  9. Das wilde Gartenblog
  10. Der kleine Horrorgarten
  11. Ein Fachwerkhaus im Grünen
  12. Faun & Farn
  13. Fräulein Blütenstaub
  14. Gartenbaukunst
  15. Gartenfräulein
  16. Gartengeflüster
  17. Gartenhygge
  18. Gartenkuss
  19. GartenRadio
  20. ​Gerne im Garten
  21. Grüne Liebe
  22. ​Grünes Blut
  23. Günstig Gärtnern
  24. Hang zum Grünen
  25. Hauptstadtgarten
  26. Haus und Beet
  27. Hortus Vivendi
  28. Ichsehgrün
  29. Kistengrün
  30. Le monde de Kitchi
  31. Mein Gartentagebuch
  32. My Cottage Garden
  33. Natur im Garten
  34. Orchideenfans
  35. Parzelle 94
  36. Rendez vous im Garten
  37. Ringel & Blume
  38. Steiermarkgarten
  39. Styrian Cottage Garden
  40. Tante Malis Gartenblog
  41. Topfgartenwelt
  42. vonReisenundGaerten
  43. Wildes Gartenherz
  44. Wurzelwerk
  45. Ye Olde Kitchen
  46. …Coming soon!

EIN GARTENBLOG IST KEIN GARTENBLOG: WIR WOLLEN SIE ALLE!

Wir wollen sie alle, alle besonderen Gartenblogs, von denen uns jeder einzelne die Liebe zum Garten und zum schönsten Hobby der Welt wieder einen Schritt näher bringt. So auch das Ziel dieser Sammlung und Zusammenstellung.

Weil Garten glücklich macht!

3 Kommentare zu „Frühlingserwachen am Gartenblog: Die Blogroll ist wieder da und mit ihr die schönsten Gartenblogs der Saison“

  1. Liebe Daniela,
    heute bin ich auf Deinen Gartenblog gestossen – auch wenn mir der Garteninspektor, oder soll ich besser sagen die Garteninspektorin in den sozialen Medien bereits ueber den Weg gelaufen ist – und ich habe mich riesig darueber gefreut, dass ich in Deinen Empfehlungen auftauche.
    Dein Blog hat mich sehr begeistert. Vor allem Deine Art zu schreiben. Ich werde sicher noch oefter auf Deinen Seiten zu finden sein.
    Sei lieb gegruesst,
    Sven von beetwunderung.de ???????

  2. Heidemarie Traut

    Liebe Daniela,
    ich habe mir Dein Buch zu Herzen genommen und bereits im 2. Jahr Urlaub im eigenen Garten gemacht. Mal ganz abgesehen davon, dass die leidigen Vorbereitungen und die Nacharbeiten (z.B. Berge von Waesche) bei dieser Art Urlaub einfach kein Thema sind, ist so ein Urlaub im eigenen kleinen, gruenen Paradies Freude pur. Ich musste mich zwar zunaechst disziplinieren, um mich nicht im alten Trott (Hausarbeit, Gerenne und Gemache…) wieder zu finden…aber irgendwann hatte ich es drauf! Und das tut sooooooo unheimlich gut. Ich laufe tatsaechlich im Nachthemd oder Schlafanzug durch meine kleines, gruenes Reich, geniesse dies in allen Phasen…das Aufgehen der Blueten, ihr intensiver Duft gegen Mittag (oder bei manchen in den Abenstunden – s.Nachtviole), im Liegestuhl mit einem Gartenroman, beim kreativen Kraenzebinden aus Gartenschaetzen, beim Schaukeln in der Haengematte mit dem Blick gen Himmel (und dem “Wolkendeutungsspiel, dass ich als Kind so sehr mochte…) oder ins gruene, sich immer wieder durch leichte Luftbewegungen veraendernde Blaetterdach unseres Nussis, bei der wunderbaren Erfrischung unter der Gartendusche, wobei das Wasser direkt dem Garten zugute kommt, beim Beobachten von Kleintieren wie Eichhoernchen, Voegeln, Wildbienen, Schmetterlingen, Eidechsen u. u. u. bei einem abendlichen Lagerfeuer eventuell mit Grillgut, beim Genuss eines bunten Sommersalates auf dem Sitzplatz neben dem finnischen Kotta oder bei einem Glas Rotwein und ganz viel Kerzenschein in unserer neuen Ruine…Oh ich koennte diese Aufzaehlung noch ziemlich ausdehnen…aber ich denke, diese Zeilen zeigen schon ganz prima auf, wie unvergleichlich, wundervoll, solche ein heimischer Gartenurlaub ist und das ohne nervige Planung, stressige Packerei, nervenraubende Anreise bei hohem Verkehrsaufkommen und vielen Baustellen, u. U. enttaeuschende Urlaubsdomizile u. u. u.
    Jetzt ist erst einmal die Zeit im eigenen GArten zu urlauben…neue Horizonte, neue Erfahrungen neue Speisen und neue Menschen entdecken, das kommt spaeter wieder…
    Dir alles Liebe und viel innere Ruhe, Ausgeglichenheit und Krafttanken beim Deinem Urlaub im eigenen Gruen!
    Heidi

  3. Hi Daniela,
    schau Dir gerne naechstes Jahr auch mein Projekt https://www.gartenbuddy.de an. Vielleicht schaffe ich es ja auch mal in Deine Liste irgendwann. Jetzt im Winter bin ich mehr in der Planungsphase aber ab Februar gehts mit Videos und Beitraegen weiter.
    LG
    Greg

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top