Nudeln gehen immer, aber wie kommt das Gemüse ins Kind?

WENN KINDER KEIN GEMÜSE MÖGENWir pflanzen Biogemüse, ernten frisch aus dem Garten und servieren mit viel Liebe saisonale Gemüsevariationen. Das Kind hingegen zeigt sich unbeeindruckt. Verweigert.Das tägliche Dilemma am häuslichen Esstisch muss jedoch nicht sein!

KINDER WERDEN BEIM ESSEN IMMER HEIKLER

Auf dem Weg in den Garten, um ein bisschen Gemüse anzupflanzen, kam mir ein Radiobericht in die Quere und lies mich aufmerken. Es wurde über eine Studie berichtet, die das alte, leidige Thema „Kinder und ihre Abneigung zu Gemüse“ zum Inhalt hatte.

Gemäß einer Umfrage des Instituts Marketagent wurden dieser Tage 550 Eltern von Kindern zwischen ein und 15 Jahren über die Ernährungsgewohnheiten und Vorlieben ihrer Kleinen befragt. Die Studie ergab, dass nur 4,5 Prozent des Nachwuchses alles isst. Gut ein Viertel lehnt die grüne Küche ab und isst überhaupt kein Gemüse. Unverändert die Vorliebe der Jugend und ungebrochen die absolute Nummer eins und Lieblingsspeise sind Nudeln. 

Klingt einseitig und ist doch ein guter Ansatz, denn hier kann geholfen werden. ​

REGENBOGEN PASTA, NICHT NUR FÜR KINDERGEBURTSTAGE

Wer einmal die Rolling Stones „She’ s like a Rainbow“ live röhren gehört hat, wird vielleicht jetzt, so es um Rainbow geht, diesen Song im Ohr haben. Großer Ohrenschmaus auf dem Weg zum Gaumenschmaus für die Kleinen. Mit dem listigen Hintergedanken, gesundes Gemüse doch noch irgendwie und auf Umwegen ins Kind zu bringen. Mit Hilfe von Regenbogen. 

​Erleben Sie gleich eine der smartesten Verführungskünste, wenn es gilt, kleine und hartnäckige Gemüseverweigerer dazu zu bringen, Grünzeug aus dem Garten zu verzehren. Ganz ohne Theater und weh und ach, dafür mit unglaublich viel Spaß und Hochgenuss!

DIE FASZINATION BUNTER NUDELN: ALTER HUT, NEU ERFUNDEN

​Das Problem, dass Kinder oft kein Grünzeug mögen, kennen viele, die ihren Nachwuchs von Anfang an mit gesundem und schmackhaftem Gemüse verwöhnen wollen. Am liebsten aus dem eigenen Beet und Bio sowieso. Allein, der Nachwuchs ist oft unberechenbar, extrem heikel und im Regelfall schlägt die Nudel das Gemüse um Lichtjahre.​

​So ging es auch Linda Miller Nicholson, die mittlerweile “The Lady Gaga of Food” genannt wird, als sie nach einer Lösung suchte, um ihren kleinen Gemüseverweigerer dennoch nach ihren Vorstellungen gesund zu ernähren. Sie entsann sich der Tatsache, dass das Auge mit isst und versenkte in ihrer Not kurzerhand das Gemüse in der Pasta.

​Alter Hut, werden sich jetzt manche denken, jedoch das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen und hat weniger mit den altbekannten Spinatnudeln, als mit kleinen Meisterwerken zu tun. Mit Kunst am Teller, sodass jede Nudel für sich gesehen beinahe zu schön ist, um sie zu essen.

Aber sehen Sie selbst.
Lassen Sie sich jetzt von einer Vielzahl atemberaubend schöner, wie kunstvoller Gemüse- und Kräuterpasta Variationen inspirieren. Finden Sie hier Ihre individuelle Antwort auf die delikate Frage, wie Gemüse dem widerspenstigen Kinde näher gebracht werden kann. ​Wie das Gemüse zum, besser noch direkt in das Kind kommt.

https://youtube.com/watch?v=JEarykyO83s%3Fwmode%3Dopaque


​GEMÜSE UND SEINE FARBEN

Für einen einfachen und schnellen Einstieg in die Regenbogen Pasta Produktion sind die saisonalen Gemüsesorten bestens geeignet und eine perfekte Farbbasis.

  • Blau: Rotkraut oder Blaukraut, verfärbt sich beim Kochen 
  • Rot: Rote Rüben
  • Grün: Frischer Spinat
  • Orange/Gelb: Kürbis und Kurkuma

Ihre Kinder werden garantiert Augen machen. Und schlemmen. Gutes Gelingen!

Jetzt ist es aber an der Zeit für eine kleine Pause mit den Rolling Stones und derart musikalisch eingestimmt und begleitet, genießen Sie vielleicht sogar schon heute eine Portion Homemade Rainbow Pasta gemeinsam mit Ihren Kindern.

Nicht nur für Kids!

https://youtube.com/watch?v=tjsatOUwL10%3Fwmode%3Dopaque

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top